Overnightoats mit Blaubeeren und Gojibeeren



Heute möchte ich euch etwas vorstellen, das mittlerweile zu meinem Standardfrühstück geworden ist. Bis vor kurzem habe ich kein Frühstück gegessen und meine erste Mahlzeit war mein Mittagessen. Seit dem ich Frühstücke bin ich morgens viel schneller fit und das warten auf das Mittagessen fällt mir gar nicht mehr schwer. So war auch das erste kleine Rezept, das ich hier auf der Seite gepostet habe ein Frühstücksrezept. Genau genommen ein Smoothie, denn das war das erste, zu dem ich mich durchringen konnte. Ich musste mich schließlich auch erst einmal an den Gedanken gewöhnen zu Frühstücken.

   Kurz darauf schlichen sich diese Overnightoats in meine Frühstücksroutine ein. Ich liebe diese Art zu Frühstücken denn man kann es am Abend vorher vorbereiten und einfach ab in den Kühlschrank damit. Am nächsten morgen sucht man sich einfach ein paar Früchte aus, schneidet sie klein und fertig ist ein leckeres Frühstück.

Nach einigem hin un her hat sich bei mir so eine Art Standardmischung herausgestellt die ich am liebsten mag. Meine Lieblingsmischung ist mit Hafermilch oder Reismilch. Die sind leicht süßlich und man muss keine Zusätzliche süße mehr hinzugeben. Ich hoffe ihr lernt dieses schnelle, leckere und gesunde Frühstück genauso zu schätzen wie ich.

CRW_1919
Overnightoats mit Blaubeeren und Gojibeeren.

Zutaten für 1 Person

  • 40 g Haferflocken
  • 2 TL Chiasamen oder Leinsamen
  • 100 ml Pflanzenmilch: Hafermilch, Reismilch, Mandelmilch …
  • 1 Handvoll Blaubeeren
  • ein paar Gojibeeren

 

Zubereitung

Haferflocken und Chiasamen / Leinsamen in ein Glas geben die Milch dazugeben. Mit einem Löffelchen ein paar mal umrühren bis sich ein schöner Brei ergibt. Die Haferflocken und Chiasamen dicken die Milch über Nach noch etwas an. Ich mag es relativ fest wer lieber mehr Flüssigkeit hat kann einfach etwas mehr Milch dazu geben.

   Das war nun sozusagen das Grundrezept. Jetzt könnt ihr Kreativ werden. Auf dem Bild hatte ich am nächsten Morgen lediglich ein paar Blaubeeren und Gojibeeren hinzugegeben. Ihr könnt aber jedes Obst nehmen das euch schmeckt und das Gerade im Haus ist. Einfach kleinschneiden und auf den Haferbrei geben. Ansonsten dürfen sich gerne auch noch Nüsse, Samen, Sprossen, Flakes wie z.B. Buchweizen oder Quinoa, oder gerne auch etwas Granola oder Kakoa Nibs. Einfach was euch schmeckt und ihr gerade da habt.

Meine Lieblingskombinationen sind:

  • Blaubeeren und Gojibeeren
  • Erdbeeren und Blaubeeren
  • Himbeeren (ja einfach nur Himbeeren =D)
  • Wassermelone und Nektarine
  • Mango und Kokosflocken
  • Ananas, Erdbeeren und Kokosflocken
  • Bananen, Blaubeeren und Mandel

2 thoughts on “Overnightoats mit Blaubeeren und Gojibeeren

  1. […] Overnightoats mit Obst […]

    • Ram

      Neue Information. Die Oreo-Rezeptur wurde umgestellt und wird ab jetzt auch vegan sein. Ich habe nur ldeeir noch keine finden k nnen (der Abverkauf der Alten ist noch in der Startphase). Aber ich bin schon soooooo gespannt und dann werd ich dein Rezept unbedingt testen!Hier die PA vom 20.02.13 Gern best tigen wir Ihnen zudem, dass unsere Oreo-Kekse bislang aufgrund des enthaltenen S molkenpulvers nicht f r eine vegetarische Ern hrungsweise geeignet waren.Gern best tigen wir Ihnen aber, dass die Rezeptur unserer Oreo Classic Vanillecre8me ge ndert wurde und die Produktion derzeit auf die neue Rezeptur umgestellt wird.Die Produkte mit ge nderter Rezeptur werden in einigen Wochen im Handel erh ltlich sein. Unsere Oreo Kekse werden mit der Rezepturumstellung ohne S molkenpulver hergestellt.Bitte beachten Sie, dass es in einzelnen F llen vorkommen kann, dass Sie zun chst sowohl die alte Rezeptur unserer Oreo Kekse mit S molkenpulver, als auch gleichzeitig schon die neue Variante im Gesch ft finden k nnen. Das liegt daran, dass sich die Oreo Kekse in den Gesch ften unterschiedlich schnell verkaufen.Wir empfehlen Ihnen daher beim Kauf unserer Produkte die Zutatenliste und Allergiehinweise auf der Verpackung aufmerksam zu lesen.Wir hoffen, Ihre Frage hiermit beantwortet zu haben und w nschen Ihnen viel Freude mit unseren neuen Oreo-Keksen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>