Ofen(pfann)kuchen à la Greenkitchenstories

Als ich dieses Rezept gelesen habe, war ich total begeistert. Pfannkuchen einfach in den Ofen schieben. Kein Fett zum Rausbacken, kein ausbacken!!! Kein Dunst in der Küche und keine krachende Dunstabzugshaube am Morgen. Perfekt!

   Teig fertig machen. Noch ein paar Sachen wegräumen, die am Abend liegen geblieben waren. Oder sich selbst im Badezimmer wieder ansehnlich machen. Dann kann’s auch schon losgehen mit einem entspannten Sonntag-Morgen-Frühstück.

   Leider teilten wir nicht die gleiche Begeisterung für diese Pfannkuchen, – „Es sind eben doch keine richtigen Pfannkuchen, wenn sie nicht aus der Pfanne kommen“. Ich liebe diese Pfannkuchen und für mich wird es sie definitiv auch noch öfter geben (während mein Freund sich dann mit Toast zufrieden geben muss =D).

 

Zutaten:
  • 5 Eier
  • 500 ml Mandelmilch
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Mehl (am besten Vollkorn)
  • 3 El Ahornsirup oder Honig
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Öl
  • frische Beeren
  • Kokoszucker
Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen, Eier in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Milch, Mehl, Mandeln, Sirup/Honig, Backpulver und Salz dazu geben und verrühren. Eine Auflaufform mit Öl einfetten. Den Teig hineingeben und für ca. 30 Minuten in den Ofen stellen. Wenn er fertig ist, mit Puderzucker bestreuen. Dazu schmecken frische Beeren oder natürlich auch anderes frisches Obst.

Für alle, die es glutenfrei halten wollen, einfach Buchweizenmehl verwenden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>