Mediteraner Zoodle Salat




Wohoooo es ist Sommer, endlich! Im Sommer gibt es doch auch nichts schöneres, als zu Grillen und was gehört hier, bei vielen Leuten, dazu? Na Logo der Nudelsalat. Aber muss es denn auch immer dieser schwere Nudelsalat sein, zu all den anderen Köstlichkeiten die es immer gibt.

Nein muss es nicht!

Ab jetzt gibt es Zoodle-Salat. Ihr kennt keine Zoodle? Na dann wird’s aber höchste Zeit. Zoodlen sind Zucchini Nudeln und der neuste Schrei, der sich bereits überall durchs Internet zieht. Ich habe mir nach einiger Zeit einen Spiralschneider von Gefu gegönnt. Ihr könnt diese aber auch einfach mit einem Julienneschneider, einem normalen Sparschäler oder einem Gemüsehobel schneiden. Mit Sparschäler bekommt ihr Bandnudeln, die sind aber genauso lecker.

CRW_2212 CRW_2213

 Mediterander Zoodle Salat

Rezept für 2 Personen

  • 3 Zucchini
  • 2 EL Pesto
  • 4 getrocknete Tomaten
  • 10-20 Cocktail Tomaten
  • 4 Cashewnüsse
  • 3 EL Balsamico Essig
  • Basilikum
  • Salz

Optional: Rucola, Oliven, Babyspinat, Pinienkerne, Champignon, Knoblauch …

 

Zubereitung

Die Zucchini mit dem Spiralschneider (Sparschälter… ) in Nudelform bringen. Cocktailtomaten halbieren, getrocknete Tomaten (am besten ohne Öl) klein schneiden. Zucchini, Pesto, getrocknete Tomaten, Cocktailtomaten und Balsamico in eine Schüssel geben und durchmischen. Mit Salz abschmecken. Die Cashewnüsse mit einer Reibe über den Zoodlesalat geben (das ist euer gesunder Parmesanersatz). Mit ein paar Blättern Basilikum dekorieren.

One thought on “Mediteraner Zoodle Salat

  1. Ich liebe Zoodles. Die Idee mit den Cashewnüssen gefällt mir gut.
    Alles in allem eine tolle Kombination!!!

    Liebe Grüße
    Denise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>