Karotten-Linsen Püree mit Zucchinigemüse und Lachs




Schon von Kindheit an war ich verrückt nach Püree. Wenn meine Mama mal nicht wusste, was sie mir zu essen machen sollte, machte sie oft mal Kartoffelpüree mit Salat. Schon war ich glücklich. Das hat sich bis heute eigentlich nicht geändert. Gib mir Püree mit irgendwas und ich bin rundum zufrieden.

   Eine neue Leidenschaft ist es verschiedenste Zutaten zu Püree zu verarbeiten. Aus dieser Kombinierleidenschaft ist auch dieses Linsenpüree entstanden. So einfach und so lecker. Mittlerweile habe ich so viele verschiedene Püreerezepete, dass ich wahrscheinlich den halben Blog damit füllen könnte. Ganz sicher werden auch noch einige Rezepte folgen.

   Dieses Wochenende war ich auf einem kleinen Festival bei uns in der Nähe. Ich habe es so genossen unter all den Leuten, mit meinen Freunden zu feiern. Das Essen war natürlich nicht das gesündeste und die ein oder andere „Sünde“ war dabei. So war klar, dass heute ein typischer Püreetag sein würde.

Für alle Veganer oder Vegetarier. Püree und Gemüse schmecken natürlich auch schon ohne Lachs genial.

IMG_20140722_182446

 Karotten-Linsen Püree mit Zucchinigemüse und Lachs

Rezept für 2 Personen

Für das Karotten-Linsen Püree

  • 4 Karotten (ca. 400g)
  • 50 g rote Linsen
  • 200 ml Hafermilch / Milch nach Wahl
  • 1/2 EL Kokosöl
  • 1 TL Ingwer
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • Salz

Für das Zucchinigemüse

  • 1 Zucchini (ich hatte gelbe es können natürlich auch grüne sein)
  • 1/2 Kohlrabi (mit Blättern)
  • 1 Orange, Saft davon
  • Salz
  • Zwergcurryblätter oder Curry

Für den Lachs

  • 2 Lachsfilets (ca. 300g)
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Rapsöl
Zubereitung

Karotten waschen und schälen. In 2 cm große Stücke schneiden. Die Karotten und die Linsen in einen Topf geben. In etwas Salzwasser bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Die Zucchini klein schneiden. Kohlrabi schälen und in Würfel schneiden. 1 oder 2 schöne Kohlrabiblätter waschen und in schmale Streifen schneiden. Die Orange pressen. Alles zur Seite stellen.

   Den Ofen auf 150° C vorheizen. In eine Pfanne etwas Öl geben und erhitzen. Den Lachs salzen und pfeffern. Anschließend in der Pfanne von beiden Seiten ca. 5 Minuten anbraten. Etwas Zitronensaft auf den Lachs geben und die Lachsfilets zum Durchziehen in den Ofen legen. In die Pfanne nun Zucchini, Kohlrabiwürfel, 2 Stiele Zwergcurry (oder 1 TL Currypulver) und den Orangensaft geben. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Wenn der Orangesaft verkocht ist die Kohlrabiblätter hinzufügen und mit Salz abschmecken.

   Das überschüssige Wasser von der Möhren-Linsen Mischung abgießen. Die Milch und das Kokosöl hinzugeben. Mit dem Stabmixer zu Püree verarbeiten. Mit Salz, Ingwer und Kreuzkümmel abschmecken.

Lachs aus dem Ofen holen und alles auf eine Platte schichten und servieren.

 

 

One thought on “Karotten-Linsen Püree mit Zucchinigemüse und Lachs

  1. […] Karotten-Linsen Püree mit Zucchinigemüse und Lachs | Soulfood … […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>